News

Neues Quartier im Bahnhofsviertel

„Die Handschrift von Herzog & de Meuron wird auch bei den neuen Fassaden unverkennbar sein. Details wie kupferfarbene Aluminium-Rollläden oder ausladende Stoffmarkisen sollen dem mächtigen Betonbau eine gewisse Wärme verleihen. Vor allem auch der begrünte Innenbereich stelle eine Qualitätsverbesserung für das Bahnhofsviertel dar, sagt Stadtbaurätin Elisabeth Merk. Sie sei froh, dass hier nicht eine zweite Shopping Mall neben dem künftigen neuen Hauptbahnhof entstehe.“

SZ-Artikel vom 10. Juli
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.